Nach oben
Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen

Der richtige Anstoss

Für Ihren Erfolg

Ihre Ansprechpartner

tk

Tim Kraft

(Dipl.-Kfm., B.A. Volkswirt)

Leiter Wirtschaftsförderung

Tel.: +49 (0) 2681 81-3901
tim.kraft@kreis-ak.de

Florian Deutz

(M.Sc.)

Projektleiter

Fon +49 (0)2681.81-3909
florian.deutz@kreis-ak.de

Jennifer Kothe
(in Elternzeit)

(Dipl. Geogr.)

Projektleiterin

Fon +49 (0)2681.81-3908
jennifer.kothe@kreis-ak.de

Laura Tiefenthal

(Handelsfachwirtin)

Projektunterstützung, Veranstaltungsorganisation

Fon +49 (0)2681.81 3907
laura.tiefenthal@kreis-ak.de

DSC 0236b 35x45 400p

Naomi Becker

(M.A.)

Projektleiterin

Fon +49 (0)2681.81 3908
naomi.becker@kreis-ak.de

 

 

Unter dieser Überschrift möchten wir Ihnen regelmäßig interessante Unternehmen aus der Region vorstellen. Das Ziel ist es, die regionalen Unternehmen einander vorzustellen und Verbindungen zu schaffen. In diesem Monat präsentieren wir Ihnen die Kurt Schmidt GmbH aus Kirchen.

Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt technologieorientierte Beratungen, den Aufbau von Qualitäts- und Innovationsmanagementsystemen, Begutachtungen und Datenbankrecherchen für kleine und mittlere Unternehmen (KMU). In begrenztem Umfang wird auch die Beratung zur Einführung spezieller EDV/Informationstechnik gefördert. Ziel ist es, kleinen und mittleren Unternehmen den Zugang zu neuesten wissenschaftlichen, technologischen und organisatorischen Erkenntnissen zu vermitteln.

Tickt die viel beschriebene Generation der zwischen 1980 und 1995 geborenen wirklich so, wie oftmals dargestellt? Bevorzugen die jungen Menschen Freizeit statt Karriere oder sind sie gar „arbeitsscheu“? Wer verschiedene Studien zum Thema liest, bekommt ein differenzierteres Bild und sieht, dass Arbeitnehmer aller Altersstufen sich mehr Gestaltungsspielraum wünschen.

Ist die Integration von Elektrofahrzeugen in Ihrem Fuhrpark bereits heute von Nutzen? Welche Möglichkeiten habe ich im Bezug auf die Anschaffung von Elektroautos? Diese und viele weitere Fragen werden in dem Workshop ,,Grundlagen des betrieblichen und kommunalen Mobilitätsmanagement‘‘ am 4. September in Montabaur von Fachexperten diskutiert und thematisiert.

Zukünftige Auszubildende direkt ansprechen und für das eigene Unternehmen gewinnen: Das ist eines der Ziele unser geplanten Fachkräfteinitiative Kreis Altenkirchen. Bei der großen Befragung der Schüler/innen erhielten wir 1300 Rückmeldungen der Zielgruppe. Facebook wird eines der Instrumente sein, die im Rahmen der Fachkräfteinitiative Verwendung findet.