Nach oben
Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen

Der richtige Anstoss

Für Ihren Erfolg

Mit ihrem Netzwerkprojekt Mittelstand 4.0 unterstützt und begleitet die Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen die Unternehmen im Kreis bei den ersten Schritten hin zur Digitalisierung, um die Unternehmer und deren Mitarbeiter für neue Technologien und Zukunftsthemen zu sensibilisieren, Praxisbeispiele aufzuzeigen und eine erste Orientierung für die KMU zu bieten.

Hierzu hat die Wirtschaftsförderung bereits etliche Maßnahmen zum Thema umgesetzt und angestoßen, wie beispielsweise die Zukunftsupdates mit Digital in NRW oder die im Oktober startende Workshop-Reihe Digital Scouts mit dem Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Siegen. Die Unternehmen können Themen durch konkrete Projekte gemeinsam oder individuell angehen und profitieren vom intensiven Austausch im Netzwerk.

Als neu hinzugekommener Baustein des Mittelstand 4.0-Projektes organisiert die Wirtschaftsförderung für interessierte Unternehmensvertreter aus dem Kreis nun unter dem Titel Digi-Tours verschiedene Besichtigungstouren zu Demonstrationszentren und Lernfabriken in der Umgebung.

Die erste Tour führt dabei in Kooperation mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Darmstadt am 22. Oktober zu den beiden dort ansässigen Lernfabriken CiP (Center für industrielle Produktivität) und ETA (Energieeffizienz, Technologie und Anwendungszentrum).  

 

CIP groß

Lernfabrik CiP © PTW, TU Darmstadt

Die Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen hat hierzu einen Bus angemietet und bietet interessierten Unternehmensvertretern die Möglichkeit eines gemeinsamen Besuches der beiden Lernfabriken mit Start ab Altenkirchen (Abfahrt um 13.30 Uhr, Rückfahrt ab 19:00 Uhr).

Die beiden Lernfabriken veranschaulichen, wie digitale Technologien zur Verbesserung von Produktionsprozessen eingesetzt werden können. Während die Prozesslernfabrik CiP verdeutlicht, wie bestehende Produktionsmaschinen digital nachgerüstet werden können und welchen Nutzen Unternehmen daraus ziehen, zeigt die Energielernfabrik ETA anhand einer Prozesskette aus der Metallbearbeitung, wie ein ganzheitlicher Ansatz für eine energieeffiziente Produktion aussehen kann.

ETA2_groß.jpg

Energielernfabrik ETA © Eibe Soennecken / PTW, TU Darmstadt

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich noch heute, spätestens aber bis zum 1.10.2019 verbindlich per E-Mail bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! für die kostenlose Digi-Tour nach Darmstadt an. Die Plätze sind begrenzt.

Weitere Infos zu den Lernfabriken:

Die Prozesslernfabrik CiP des PTW an der Technischen Universität Darmstadt bietet ein einzigartiges Umfeld, um in einer praxisnahen Produktionsumgebung mit realen Produkten die Methoden von schlanker Produktion im Zusammenspiel mit digitalen Anwendungen zu erleben. Dabei wurde die Prozesslernfabrik CIP nicht als digitalisierte Produktionsstätte geplant und eingerichtet sondern die digitalen Anwendungen schrittweise in ein bereits bestehendes Produktionsumfeld integriert.
Hier geht's zur Website der CiP.

Die Lernfabrik ETA bietet auf Grundlage einer realen Produktionsprozesskette vielfältige Lerninhalte zum Thema Energieeffizienz in der Industrie. In einem realitätsnahen Umfeld werden so fortschrittlichste Methoden zum Energiemanagement  und innovativste Technologien in Verbindung mit digitalen Anwendungen präsentiert.
Hier geht's zur Website der ETA.

Profitieren auch Sie vom Mittelstand 4.0 Netzwerk der Wirtschaftsförderung und machen Sie Ihr Unternehmen fit für die Digitalisierung!
Weitere Informationen erhalten Sie bei der Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen, Jennifer Kothe, 02681-81 3906, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ihre Ansprechpartner

lars kober

 Lars Kober

 (Dipl.-Verwaltungsbetriebswirt)

 Leiter Wirtschaftsförderung

 Tel. +49 (0)2681 81-3901
 lars.kober@kreis-ak.de

jk  

 Jennifer Kothe

 (Dipl. Geogr.)

 Tel. +49 (0)2681 81-3906
 jennifer.kothe@kreis-ak.de

 

Laura Tiefenthal

 Laura Tiefenthal

 (Handelsfachwirtin)

 Tel. +49 (0)2681 81-3907
 laura.tiefenthal@kreis-ak.de

Naomi Becker

 Naomi Becker

 (M.A.)

 Tel. +49 (0)2681 81-3908
 naomi.becker@kreis-ak.de

Iris Scharenberg Henrich2

Iris Scharenberg-Henrich

 (M.A.)

 Tel. +49 (0)2681 81-3909
 iris.scharenberg-henrich@kreis-ak.de