Nach oben
Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen

Der richtige Anstoss

Für Ihren Erfolg

„Produkte und Dienstleistungen mit dem Siegel „Made in Westerwald“ gehören zum Besten, was die Region im nördlichen Rheinland-Pfalz zu bieten hat“ so die Landräte der Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis, Dr. Peter Enders (AK), Achim Hallerbach (NR) und Achim Schwickert (WW). Der Verbraucher kann die ausgewählten Spitzenprodukte an dem augenfälligen Logo der Gemeinschaftsinitiative „Wir Westerwälder“ auf den ersten Blick erkennen.
Die Rechte zur Nutzung des Heimatsiegels vergibt die Gemeinschaftsinitiative „Wir Westerwälder“. Alle Unternehmen können sich auf der Seite www.wir-westerwaelder.de für die Verwendung bewerben. Dort gibt es ein entsprechendes Formular, wo Namen des Unternehmens, Ansprechpartner, das Produkt und der regionale Bezug des Unternehmens zum Westerwald eingetragen werden können. Nach entsprechender Bewerbung können die Unternehmen das „Made in Westerwald“ Logo auf ihren Produkten verwenden.

 

Hilfe bei der Vermarktung
Die Heimatsiegelträger können das „Wir Westerwälder“ Siegel als Marketinginstrument nutzen, mit dem sie sich über die regionalen Grenzen hinaus erfolgreich positionieren können.
Egal ob Spitzentechnologie, Dienstleister, Baugewerbe, Direktvermarkter von landwirtschaftlichen Erzeugnissen, Kunststoffindustrie, Maschinenbau, digitale Technologie, Handwerk oder ähnliches, in unzähligen Bereichen haben wir ausgezeichnete Unternehmen, die für die Leistungsfähigkeit der Unternehmen in der Region stehen und somit die Vorzüge der Region als Unternehmensstandort spiegeln“, sind sich die Landräte der drei kooperierenden Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis einig.

Heimatsiegel Bild Landräte

Die drei Landräte Achim Schwickert, Dr. Peter Enders und Achim Hallerbach präsentieren gemeinsam mit "Wir Westerwälder" Vorständin Sandra Köster das neue Regional-Siegel.

Speziell für die landwirtschaftlichen Produkte gibt es in der Region zusätzlich Unterstützung und Beratung für die Vermarktung. Angesiedelt in der Kreisverwaltung Altenkirchen im Referat Regional- und Kreisentwicklung, Ansprechpartnerin ist hier Frau Lina Dietrich (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), können sich hier Produzenten und Verbraucher rund um das Thema „Westerwald Genuss“ informieren.
Ebenso engagiert sich die neue Regionalvermarktungsinitiative „Naturgenuss Gastgeber“ für mehr regionale Produkte in der Gastronomie. Das im Landkreis Neuwied durch die Wirtschaftsförderung und Naturpark Rhein-Westerwald initiierte Projekt will Gastronomie und Regionalerzeuger enger vernetzen, Naturerlebnis mit Regionalgenuss kombinieren und damit attraktive Angebote für Gäste und Bewohner entwickeln. Jörg Hohenadl (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) von der WFG im Landkreis Neuwied ist Projektleiter und Ansprechpartner für den „Naturgenuss Gastgeber“.

Die Kampagne „Made in Westerwald“ richtet sich hingegen an alle Produkte und Dienstleistungen mit dem Ursprung in der Region Westerwald“, erläutert Sandra Köster, Vorständin der Gemeinschaftsinitiative Wir Westerwälder.
Das Formular für die Bewerbung zur Verwendung des Gütesiegels finden Sie auf der Internetseite www.wir-westerwaelder.de. Zukünftig wird der Verbraucher eine Übersicht aller Produkte, die das Siegel "Made in Westerwald" tragen, auf der Homepage finden.

Ihre Ansprechpartner

lars kober

 Lars Kober

 (Dipl.-Verwaltungsbetriebswirt)

 Leiter Wirtschaftsförderung

 Tel. +49 (0)2681 81-3901
 lars.kober@kreis-ak.de

jk  

 Jennifer Kothe

 (Dipl. Geogr.)

 Tel. +49 (0)2681 81-3906
 jennifer.kothe@kreis-ak.de

 

Iris Scharenberg Henrich2

Iris Scharenberg-Henrich

 (M.A.)

 Tel. +49 (0)2681 81-3909
 iris.scharenberg-henrich@kreis-ak.de