Nach oben
Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen

Fachkräfteentwicklung

Für eine starke Wirtschaft

FACHKRÄFTE FINDEN UND BINDEN 

Das Thema Fachkräfte stellt die Wirtschaft vor eine große Herausforderung - und das auf lange Sicht. Zunehmend bleiben Ausbildungsplätze, Duale Studiengänge und Arbeitsstellen unbesetzt, weil entsprechendes Personal fehlt. Mit einem breiten Spektrum an Projekten, Veranstaltungen und Workshops, wie z.B. der Ausbildungsinitiative Westerwälder Naturtalente, möchten wir junge Menschen auf die Berufsmöglichkeiten und Betriebe im Kreis aufmerksam machen.

Bei der Fachkräftegewinnung gehen wir mit dem Fachkräftenetzwerk Landkreis Altenkirchen sogar noch einen Schritt weiter. Das neu aufgebaute Portal ist eine Vermittlungsplattform zwischen regionalen Unternehmen und Personaldienstleistern, die sich auf die Rekrutierung von Fachkräften aus dem Ausland spezialisiert haben. Die Registrierung und Nutzung ist für beide Seiten kostenlos.
Ein Kooperationsvertrag mit vorgegebenen Standards und Kriterien zwischen der Wirtschaftsförderung und Personaldienstleistern gewährleistet einen seriösen und transparenten Vermittlungsprozess.

westerwalder naturtalente logo positiv 100px RGB

Aktuelle Angebote und Projekte im Überlick:

 

 


AKTUELLES ZUR FACHKRÄFTEENTWICKLUNG

Das Pilotprojekt „AzubiMobil“ ist mit Auslaufen der Teilförderung durch den Bund abgeschlossen. Für insgesamt zwei Jahre fuhren die Azubis der drei teilnehmenden Unternehmen aus der Region mit den Elektrofahrzeugen. Nun ziehen die beiden Projektpartner, die Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen und neuland+ GmbH & Co. KG, Bilanz.

Das Gesetz zur Weiterentwicklung der Fachkräfteeinwanderung wurde im Sommer 2023 im Bundesrat beschlossen. Damit soll es für Unternehmen nun leichter werden, Fachkräfte aus Nicht-EU-Staaten (Drittstaaten) zu gewinnen. Erste Regelungen traten bereits am 18. November in Kraft. Weitere Änderungen werden schrittweise in 2024 umgesetzt. Die wichtigsten Neuerungen im November stellen wir Ihnen hier vor.

Einen Tag der Herbstferien freiwillig mit Berufsorientierung zu verbringen ist für viele Schüler eher keine Option. Vier Oberstufenschüler aus dem Kreis Altenkirchen sahen dies aber anders und nahmen erfolgreich am Workshop futureING, der in Kooperation mit der Universität Siegen ausgerichtet wird, teil. Gastgeber war die Wezek GmbH aus Steinebach (Sieg).

Bei der diesjährigen Studienpreisverleihung des Landkreises Altenkirchen tauchten die Gäste in die spannende und komplexe Welt der Quantenmechanik ein. Für ihre herausragende Masterarbeit in diesem Bereich erhielt die 24-jährige Wissenschaftlerin Sophia Denker aus Oberhövels im Hotel Germania einen Scheck über 2.000 €. Der Preis wird alljährlich von der Sparkasse Westerwald-Sieg gestiftet.

Vor dem Hintergrund des zunehmenden Fachkräftemangels möchten wir unser Fachkräfteangebot auf eine breitere Basis stellen. Die Metall-Erlebnistage, ein Berufsorientierungsangebot für Schulen, machen Platz für die Zukunftstage und werden auf alle Branchen erweitert. Lassen Sie sich gerne kostenlos in unseren Verteiler aufnehmen!

Ihre Ansprechpartner

Ottens Fides S

Fides Lang

 (B.Sc.)

 Tel. +49 (0)2681 81-3908
 fides.lang@kreis-ak.de