Nach oben
Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen

Fachkräfteentwicklung

Für eine starke Wirtschaft

ALTENKIRCHEN. Wie viel Spaß es machen kann, Elektrofahrzeuge im eigenen Betrieb zu testen und dabei die Mobilität junger Menschen zu verbessern, macht das Projekt „AzubiMobil“ vor. Was steckt hinter dem Vorhaben? Drei teilnehmende Unternehmen aus dem Landkreis Altenkirchen stellen den eigenen Azubis kostenlos Elektrofahrzeuge zur Verfügung. Diese können für Fahrten zur Ausbildungsstelle, Berufsschule und auch für private Fahrten genutzt werden. Im Gegenzug müssen sich die jungen Menschen in der Gesellschaft sozial engagieren. Das kann z.B. eine Einkaufsfahrt für den älteren Nachbarn sein, Rasenmähen oder die Mitnahme von anderen Azubis zur Berufsschule. Die Unternehmen selbst verpflichten sich, eine Ladesäule oder Wallbox auf dem Betriebsgelände anzubringen.

Nahezu geräuschlos fahren die „AzubiMobile“ seit Herbst 2021 mit dem gleichnamigen bunten Logo durch den Landkreis, denn es handelt sich dabei um reine Elektrofahrzeuge. Das Verbundprojekt der Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen und der neulandplus GmbH & Co. KG wird über einen Zeitraum von zwei Jahren zu 80% vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft gefördert. Das Demonstrationsvorhaben des Bundes "LandMobil – unterwegs in ländlichen Räumen" umfasst neben diesem rund 40 weitere Modellprojekte. Das Ziel dahinter: Praktische und innovative Lösungsansätze für verschiedene Mobilitätsbedürfnisse mit unterschiedlichen Verkehrsmitteln und Organisationsstrukturen in ländlichen Räumen erproben. Mit der Evaluierung der Projekte, die alle einen hohen Innovationscharakter aufweisen und damit als Vorlage für zukünftige Ansätze und Ideen dienen können, wurde die Universität Kassel betraut.

 

Gruppenbild Projektbesuch k

Die Projekteilnehmenden auf dem Parkplatz der Kreisverwaltung
v.l.n.r.: Timo Bröker (Werit), Lars Kober (Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen), Farzan Hassani (Werit), Ece Celik (Sparkasse Westerwald-Sieg), Fides Ottens (Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen), Ingo Etzbach (Sparkasse Westerwald-Sieg), Lucas Hopp (Sparkasse Westerwald-Sieg)

 

Um sich ein Bild vor Ort zu machen und alle Sichtweisen im Projekt zu beleuchten, stattete die Universität, vertreten durch Frau Dr. Melanie Herget, der Kreisverwaltung am 22. Juni 2022 einen Besuch ab. Neben einer Präsentation des aktuellen Projektstands wurden mit den projektbeteiligten Akteuren Interviews geführt. Zum Abschluss kamen alle für ein Foto auf dem Parkplatz der Kreisverwaltung zusammen – natürlich durften dabei die „AzubiMobile“ nicht fehlen!

Ihre Ansprechpartner

Ottens Fides S

Fides Ottens

 (B.Sc.)

 Tel. +49 (0)2681 81-3908
 fides.ottens@kreis-ak.de

Jennifer Kothe

(Dipl. Geogr./ in Elternzeit)

Tel. +49 (0)2681 81-3906
jennifer.kothe@kreis-ak.de