Nach oben
Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen

Veranstaltungen

Metall-Forum, Empfang der Wirtschaft & co.

Ihr Ansprechpartner

Laura Tiefenthal

(Handelsfachwirtin)

Projektunterstützung, Veranstaltungsorganisation

Fon +49 (0)2681.81-3907
laura.tiefenthal@kreis-ak.de

jk

Jennifer Kothe

(Dipl. Geogr)

Projektleiterin

Fon +49 (0)2681.81-3908
jennifer.kothe@kreis-ak.de

Im Zuge unserer Projekte und Netzwerke führen wir regelmäßig auch Veranstaltungen durch und organisieren Netzwerktreffen. Hierzu zählen einerseits Informationsveranstaltungen zu aktuellen Themen, andererseits auch projektbezogene Veranstaltungen und Workshops.

Veranstaltungen 2

Die Veranstaltungen werden durch Unternehmen gerne dazu genutzt, um mit anderen Unternehmern in der Region in Kontakt zu kommen und sich auszutauschen. Hier bieten sich vor allem unsere bis zu dreimal jährlich stattfindenden Metall-Foren an, die zu einem wirtschaftlich aktuellen Thema in einem Unternehmen stattfinden und neben dem wirtschaftlichen Thema mit einem best-practice Beispiel vor Ort kombiniert werden. Metall-Foren sind immer verbunden mit einem Betriebsrundgang in dem gastgebenden Unternehmen. So können Teilnehmer der Metall-Foren unmittelbar die Umsetzung der vorher besprochenen Themen nachvollziehen. Zusätzlich zu den Metall-Foren organisiert die Wirtschaftsförderung Informationsveranstaltungen, um Unternehmen aus der Region durch kompetente Fachreferenten zu aktuellen Themen zu informieren. Die Anzahl der Informationsveranstaltungen richtet sich dabei nach dem Bedarf der Unternehmen.

Veranstaltungen 1

Innerhalb unserer zahlreichen Netzwerke finden ebenfalls regelmäßig Veranstaltungen zu verschiedenen Themen statt, über die wir in unserem Newsletter und auf der Homepage berichten. Gemeinsam mit weiteren Partnern kann hier exemplarisch die Veranstaltungsreihe Region im Dialog oder das Unternehmerkolloquium UKUS genannt werden.

Ein weiterer Veranstaltungsschwerpunkt liegt zudem im Bereich der Fachkräftesicherung, da der ländliche Raum gegenüber den Oberzentren und Ballungsgebieten klar benachteiligt ist und gerade die Metall- und Elektroindustrie es nicht immer leicht hat, geeignete Fachkräfte zu finden und offene Stellen zu besetzen. Mit unseren Projekten und Veranstaltungen möchten wir als Wirtschaftsförderung des Kreises dazu beitragen, die Bekanntheit der Unternehmen zu steigern und die Fachkräftesicherung zu unterstützen.
Bereits seit einigen Jahren bieten wir daher erfolgreiche Formate wie den Metall-Erlebnistag oder den Workshop FutureING an, um junge Menschen frühzeitig mit den regionalen Unternehmen in Kontakt zu bringen und sie für eine berufliche Zukunft in der Region zu begeistern.

Ein neueres Projekt ist die 2014 erstmalig angebotene Studienfahrt, bei der Studierende aus den Fachbereichen Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen und Mechatronik der Universität Siegen an einer Tagesexkursion in den Landkreis Altenkirchen teilnehmen und Unternehmen aus dem Kreisgebiet besuchen. Die Studienfahrt dient dazu, das Interesse zukünftiger Ingenieure an einem Beruf in der regionalen Metall- und Maschinenbaubranche sowie Elektrotechnik zu wecken.