Nach oben
Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen

Der richtige Anstoss

Für Ihren Erfolg

GeSo Metallbau GmbH ist ein inhabergeführtes Unternehmen mit Sitz in Eichelhardt. Mit 18 Mitarbeitern ist das Metallbauunternehmen deutschlandweit im Einsatz und realisiert individuelle Objektbauten für deren Kunden. GeSo Metallbau GmbH bietet von der Planung, Realisierung bis hin zur Montage einen individuellen Service an. Das ist auch ein Grund, warum das Unternehmen bereits seit mehreren Jahren Projekte für die Deutsche Bahn realisiert und die Bahnhofsgeländer für den Verkehrsbetrieb herstellt.

Das Unternehmen fertigt unter Berücksichtigung der entsprechenden Vorschriften und Sicherheitsaspekte Objektbaulösungen im Bereich Geländerbau, Bahnsteiganlagen, Tore, Treppen, Zaunanlagen und vieles mehr. GeSo Metallbau hat sich darauf spezialisiert, exklusive und individuelle Kundenwünsche direkt umzusetzen, mit einer hohen Vielfalt an Fertigungsmöglichkeiten.

Für das Unternehmen steht auch in den kommenden Jahren einiges auf dem Plan. „Wir möchten weiter expandieren und eine neue Halle inklusive einer Schweißroboterstraße bauen. Aktuell sind wir allerdings noch in den Verhandlungen für das anliegende Grundstück“, berichtet Geschäftsführer Oliver Solbach. Bereits bei dem vorherigen Erweiterungsbau hat die Wirtschaftsförderung das Unternehmen bei der Antragstellung für das regionale Landesförderprogramm unterstützt.

Die Wirtschaftsförderung war zu Besuch in Eichelhardt, um mehr über das inhabergeführte Unternehmen zu erfahren. Dabei berichtet Oliver Solbach über seinen größten Kunden im Verkehrsbetrieb. „Mittlerweile stellen wir für die Deutsche Bahn Sicherheitsgeländer für die Bahnhöfe in ganz Deutschland her. Es freut mich natürlich, dass wir als kleiner Betrieb aus dem Landkreis Altenkirchen einen so großen Kunden beliefern. Es sind sogar weitere Verhandlungen für zusätzliche Projekte in Planung“, erzählt der Geschäftsführer.

Der Demonstrationsbahnhof von GeSo Metallbau GmbH in Eichelhardt

 

Die Wirtschaftsförderung besucht regelmäßig die Unternehmen im Kreis Altenkirchen. Bei den Besuchen, so auch bei GeSo Metallbau GmbH, kommt immer wieder das Thema des Fachkräftemangels auf. „Die Unternehmen im Kreis Altenkirchen berichten immer wieder von der Problematik der Fachkräftegewinnung. Das ist auch ein Grund, warum wir so einen großen Wert auf unsere Fachkräfteinitiative legen. Die Region bietet sehr viele interessante Unternehmen, die Jugendliche oftmals gar nicht kennen“, kommentiert Tim Kraft, Leiter der Wirtschaftsförderung. Genau hier möchte die Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen ansetzen, sodass regionale Betriebe und zukünftige Fachkräfte zueinanderfinden.

Die Ausschreibung zur Fachkräfteinitiative befindet sich derzeit in den letzten Zügen. In den nächsten Wochen kann der Auftrag an eine Marketingagentur vergeben werden, die das Projekt professionell begleiten wird. Weitere Informationen folgen im Nachgang.

Sie möchten ebenfalls Ihr Unternehmen in unserem Newsletter vorstellen und/oder haben eine interessante ,,Unternehmensgeschichte aus der Region''? Dann melden Sie sich bei uns: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: 02681- 81 39 07

Ihre Ansprechpartner

lars kober

 Lars Kober

 (Dipl.-Verwaltungsbetriebswirt)

 Leiter Wirtschaftsförderung

 Tel. +49 (0)2681 81-3901
 lars.kober@kreis-ak.de

jk  

 Jennifer Kothe

 (Dipl. Geogr.)

 Tel. +49 (0)2681 81-3906
 jennifer.kothe@kreis-ak.de

 

Laura Tiefenthal

 Laura Tiefenthal

 (Handelsfachwirtin)

 Tel. +49 (0)2681 81-3907
 laura.tiefenthal@kreis-ak.de

Naomi Becker

 Naomi Becker

 (M.A.)

 Tel. +49 (0)2681 81-3908
 naomi.becker@kreis-ak.de

Iris Scharenberg Henrich2

Iris Scharenberg-Henrich

 (M.A.)

 Tel. +49 (0)2681 81-3909
 iris.scharenberg-henrich@kreis-ak.de