Nach oben
Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen

Der richtige Anstoss

Für Ihren Erfolg

AKTUELLE INFORMATIONEN UND NEUIGKEITEN

Die Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen informiert regelmäßig über die Entwicklungen im Kreis. Sie wollen keinen Beitrag mehr verpassen? Dann registrieren Sie sich kostenlos für unseren monatlichen Newsletter!


 

Die von der Bundesregierung beschlossene Energiepreispauschale in Höhe von 300 Euro sollen alle aktiv tätigen Erwerbspersonen erhalten, also nicht nur ArbeitnehmerInnen, sondern auch Selbstständige. Die Auszahlung an die ArbeitnehmerInnen soll über die Arbeitgeber erfolgen, die dann das Geld vom Staat erstattet bekommen.

Lang ist die Liste der gesetzlichen Vorgaben, die Arbeitgeber zu erfüllen haben. Durch die Änderung des Nachweisgesetzes ist sie noch länger geworden. Demnach gibt es neue Anforderungen an die schriftliche Unterrichtung von Arbeitnehmern zu den im Arbeitsverhältnis geltenden Bedingungen. Dabei wird zwischen Verträgen vor und nach dem 01. August 2022 unterschieden.

Im Rahmen des Energiekostendämpfungsprogramms können ab sofort antragsberechtigte, energieintensive Unternehmen bestimmter Branchen einen Zuschuss zu ihren gestiegenen Erdgas- und Stromkosten erhalten. Der Bund stellt dafür ein Volumen von bis zu 5 Milliarden Euro bereit. Das Programm wird durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) umgesetzt, bei dem auch der Antrag bis spätestens 31. August online www.bafa.de/ekdp gestellt werden muss.

Die Verbesserung der betrieblichen Ressourceneffizienz kann Unternehmen dabei unterstützen, Herstellkosten zu senken, Versorgungsrisiken zu mindern und die Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern. Wie das genau aussehen kann und welche Tools es gibt, darum geht es in einer kostenlosen Online-Veranstaltung, die die Energieagentur RLP gemeinsam mit den Wirtschaftsförderungen der drei Landkreise AK, NR und WW am Mittwoch, den 17.08., anbietet. Referent ist Manuel Weber vom VDI Zentrum Ressourceneffizienz.

Für den Transport von sperrigem Gut, beispielsweise Jagdwild, Holzschnitte, Maschinen, Fahrräder oder Urlaubskoffer bietet ein herkömmliches Fahrzeug oftmals keinen ausreichenden Stauraum. Anstatt eines größeren Fahrzeugs oder der Nutzung eines Anhängers bietet die Firma Heck-Pack, Kraftfahrzeugausrüster aus Weyerbusch, eine Alternative. Die Kernkompetenz des im Jahre 2004 gegründeten Unternehmens zeigt sich in der Entwicklung, Herstellung und des Vertriebes von mobilen Hecktransporter-Systemen.

Ihre Ansprechpartner

lars kober

 Lars Kober

 (Dipl.-Verwaltungsbetriebswirt)

 Leiter Wirtschaftsförderung

 Tel. +49 (0)2681 81-3901
 lars.kober@kreis-ak.de

Müller Joschka P1020129 S Ausschnitt

Joschka Hassel

 (B.Sc.)

 Tel. +49 (0)2681 81-3907
 joschka.hassel@kreis-ak.de

 

 Ottens Fides S

 

Fides Ottens

 (B.Sc.)

 Tel. +49 (0)2681 81-3908
 fides.ottens@kreis-ak.de

 Iris Scharenberg Henrich2

 

Iris Scharenberg-Henrich

 (M.A.)

 Tel. +49 (0)2681 81-3909
iris.scharenberg-henrich@kreis-ak.de

jk

Jennifer Kothe

 (Dipl. Geogr./ in Elternzeit)

 Tel. +49 (0)2681 81-3906
 jennifer.kothe@kreis-ak.de