Nach oben
Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen

Der richtige Anstoss

Für Ihren Erfolg

Das 1948 gegründete mittelständische Familienunternehmen hat sich von einem Schreinereibetrieb zu einem der führenden Anbieter für moderne Bau- und Raumsysteme in Deutschland entwickelt und beschäftigt aktuell rund 950 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Standorten in der Verbandsgemeinde Wissen, nahe Halle/Leipzig, München, Hamburg sowie Stuttgart.

Luftaufnahme KLEUSBERG Standort Wisserhof

 

Aufgrund des stetigen Wachstums wurden 2016 die Büroräumlichkeiten an der Firmenzentrale in Wisserhof durch einen hochmodernen Neubau nahezu verdoppelt. KLEUSBERG realisierte diesen in eigens bewährter, modularer Bauweise. Damit profitierte das Unternehmen nicht nur von einer verkürzten Bauzeit von vier Monaten. Das Bürogebäude spiegelt zudem die Individualität eines Modulgebäudes wieder und dient als Referenzbeispiel für Kunden.

 Bürogebäude in Modulbauweise von KLEUSBERG errichtet

 

Um auch in den nächsten Jahren seine Position am Markt erfolgreich weiter ausbauen zu können, investiert KLEUSBERG verstärkt in Forschung und Entwicklung und weitet sein Angebotsspektrum weiter aus. An den insgesamt acht deutschen Werksstandorten entstehen wöchentlich über 4.500 m² Gebäudefläche.

 

KLEUSBERG WISSEN VERWALTUNG 0045

 

Attraktiver Arbeitgeber

Als mittelständisches Unternehmen mit handwerklicher Tradition ist sich das Unternehmen seiner Verantwortung für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bewusst. Auch das Thema Aus- und Weiterbildung wird bei KLEUSBERG groß geschrieben, was das angestrebte Wachstum der Ausbildungsquote verdeutlicht: Von derzeit 75 Auszubildenden und dualen Studentinnen und Studenten soll die Zahl in den nächsten drei Jahren auf 100 steigen. In den letzten 5 Jahren haben 60 Auszubildende und Duale Studenten ihren Abschluss bei KLEUSBERG erlangt, 50 haben sich für eine weitere Zukunft im Unternehmen entschieden. Dabei sieht der Mittelständler Kommunikationsvermögen und Teamfähigkeit sowohl im beruflichen als auch privaten Umfeld als wichtige Schlüsselkompetenzen an, die durch regelmäßige gemeinsame Erlebnisse, wie zum Beispiel Azubicamps oder den Einbezug der Azubis bei internen Projekten gefördert wird.

KLEUSBERG ist auch über die Kreisgrenzen hinaus als attraktiver Arbeitgeber bekannt. Neben modernen Arbeitsplätzen und einer ansprechenden Vergütung bietet der Modulbauspezialist unter anderem eine steuerfreie Guthabenkarte, die zum Tanken oder Einkaufen bei bundesweiten Partnern verwendet werden kann. Zudem ist im vergangenen Jahr das arbeitgebergeförderte Bike Leasing hinzugekommen, welches seither regen Anklang findet.

 

Konstruktionsmechaniker im Ausbildungszentrum in Wissen

 

Um potenzielle Bewerber auf sich aufmerksam zu machen und die eigenen Mitarbeiter bei der Gewinnung miteinzubeziehen, hat KLEUSBERG vor einiger Zeit die Aktion „Mitarbeiter werben neue Mitarbeiter“ ins Leben gerufen. Nach erfolgreichem Anwerben z. B. von Freunden, Bekannten oder Verwandten erhalten KLEUSBERG Beschäftigte eine Prämie in Höhe von 1.000 Euro.

Unterstützung bei regionalen Projekten

Als in der Region etabliertes Unternehmen beteiligt sich KLEUSBERG regelmäßig an Veranstaltungen, unterstützt Schulen oder steht als Sponsor für Vereine zur Verfügung. Insbesondere die Bereitstellung von Mietcontainern für beispielsweise den Jahrmarkt oder das Stadtfest, unterschiedliche Events im KulturWERK oder die in diesem Jahr neu gestalteten Steinbuschanlagen in Wissen nutzt KLEUSBERG gerne als Gelegenheit, sich am regionalen Geschehen zu beteiligen und als Unternehmen präsent zu sein. Darüber hinaus begrüßt der Mittelständler (Corona-Zeiten ausgenommen) regelmäßig Vereine, Schulen oder andere Gruppen, um ihnen im Zuge einer Werkbesichtigung einen Einblick in die Fertigungshallen sowie die Büroräume bei KLEUSBERG zu geben.

Für weitere Informationen zum Unternehmen besuchen Sie gerne die Homepage.

 

Neue Auszubildende Sommer 2020

Berufseinsteiger am KLEUSBERG Standort in Wisserhof – neue Auszubildende und Duale Studenten

Ihre Ansprechpartner

lars kober

 Lars Kober

 (Dipl.-Verwaltungsbetriebswirt)

 Leiter Wirtschaftsförderung

 Tel. +49 (0)2681 81-3901
 lars.kober@kreis-ak.de

jk  

 Jennifer Kothe

 (Dipl. Geogr.)

 Tel. +49 (0)2681 81-3906
 jennifer.kothe@kreis-ak.de

 

Iris Scharenberg Henrich2

Iris Scharenberg-Henrich

 (M.A.)

 Tel. +49 (0)2681 81-3909
 iris.scharenberg-henrich@kreis-ak.de