Nach oben
Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen

Der richtige Anstoss

Für Ihren Erfolg

Das Thema „Belüftung“ ist angesichts der Corona-Pandemie aktueller denn je. In diesem Bereich ist das Unternehmen Rox - Klimatechnik GmbH mit Sitz in Weitefeld schon seit Jahrzehnten „zu Hause“ und sorgt im wahrsten Sinne des Wortes für „gutes Klima“. Über 70 MitarbeiterInnen arbeiten hier an Lösungen für Frischluft in geschlossenen Räumen.

Als Spezialist für energieeffiziente Raumluft- und Prozesslufttechnik produziert die Rox - Klimatechnik GmbH Raumluft-Technik-Geräte mit integrierter Kälte- und Heiztechnik, Wärmepumpen, Wärmerückgewinnung, Be- und Entfeuchtung, Filterung, energiesparender Software, Energiecontrolling etc. Die raumlufttechnischen Geräte von Rox sind in der Lage, kontaminierte Abluft zu reinigen und mit dem Einsatz von Wärmerückgewinnungsanlagen sowie der entsprechenden Energieoptimierung den Energiebedarf und somit auch die CO2-Emissionen deutlich zu senken.

Die Anlagen befinden sich meist nicht im Wohnhausbereich, sondern hauptsächlich in sogenannten „Nichtwohngebäuden“, wie z.B. Krankenhäusern, Bürogebäuden, Industrieanlagen, Produktionsstätten, Rechenzentren und Restaurants. Lösungen zwischen 1.000 m³/h und 100.000 m³/h sind möglich. Rox - Klimatechnik ist somit Partner von Planern, Anlagenbauern und Anlagenbetreibern.

Dachanlagen für Rechenzentren

Foto: Bei der Rox - Klimatechnik GmbH arbeiten rund 70 MitarbeiterInnen an Frischluft-Lösungen. Hier sind die Dachanlagen eines Rechenzentrums zu sehen.

Produkte auf Kundenbedürfnisse zugeschnitten

„Die Geräte und Komponenten sind keine Serienprodukte, sondern individuell auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten“, wie Geschäftsführer Marco Fischbach erklärt. Dabei reicht das Spektrum von Klimazentralgeräten und Schrankgeräten über Dachzentralen, Hygienekompaktgeräten für OP-Klimatisierung und Geräten mit ATEX Explosionsschutz bis hin zu Entfeuchtungsanlagen.

Die Anlagen, die weltweit im Einsatz sind, werden vor der Installation beim Kunden bei Rox zusammengebaut und getestet, um dem Kunden die bestmögliche Qualität zu liefern. Auf das Qualitätsmanagement wird besonders großer Wert gelegt.

„Jeder Mitarbeiter bzw. jede Arbeitsgruppe wird durch ständige Audits über qualitätssichernde Maßnahmen informiert. Jeder Einzelne ist für die Einhaltung der Qualitätsniveaus verantwortlich“, so Geschäftsführer Fischbach. Das Qualitätssicherungssystem sei in alle Unternehmensbereiche integriert.

Klimatisierung einer Prduktionshalle

Foto: Die Anlagen kommen auch für die Klimatisierung von Produktionshallen zum Einsatz (siehe oben).

Ausbildung hat hohen Stellenwert

Einen hohen Stellenwert im Unternehmen hat auch das Thema „Ausbildung“. Aktuell werden sechs Azubis ausgebildet, u.a. zum Kältemechatroniker. „Kälte- und Energietechnik, das sind Berufe, die zukunftssicher sind - denn diese Technik wird man immer brauchen“, ist Fischbach überzeugt.

Von der Produktion des ersten Rox-Gerätes, das zudem das erste Klimazentralgerät in Deutschland war, sind bis heute über 70 Jahre vergangen. 1949 wurde das Unternehmen in Köln gegründet. Schon ein Jahr später erfolgte aufgrund des Wachstums der Umzug der Produktion in die ehemalige Zeche „Auf der Bindweide“ in Steinebach. 1963 wurde die Produktionsstätte dann nach Weitefeld verlagert. Seit 2006 gehört Rox zur Rosenberg-Gruppe. In diesem Gruppenverband wurde auch „Wellisair“ entwickelt. Dabei handelt es sich um ein innovatives Gerät zur aktiven Desinfektion von Luft- und Oberflächen.

Nach Angaben des Herstellers werden nicht nur Feinstaub und unangenehme Gerüche entfernt, sondern auch Bakterien und Viren einschließlich des Corona-Virus (Effektivität des Corona-Virus liegt nach Angaben des Herstellers bei 92 – 99%).

Mehr Informationen über „Wellisair“ finden Sie hier: https://www.wellisair.de/

Mehr über die Rox - Klimatechnik GmbH finden Sie hier: https://rox-online.de/de/

Ihre Ansprechpartner

lars kober

 Lars Kober

 (Dipl.-Verwaltungsbetriebswirt)

 Leiter Wirtschaftsförderung

 Tel. +49 (0)2681 81-3901
 lars.kober@kreis-ak.de

jk  

 Jennifer Kothe

 (Dipl. Geogr.)

 Tel. +49 (0)2681 81-3906
 jennifer.kothe@kreis-ak.de

 

Iris Scharenberg Henrich2

Iris Scharenberg-Henrich

 (M.A.)

 Tel. +49 (0)2681 81-3909
 iris.scharenberg-henrich@kreis-ak.de

Anna Lena Born

 (B.Sc.)

 Tel. +49 (0)2681 81-3907
 anna-lena.born@kreis-ak.de