Nach oben
Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen

Der richtige Anstoss

Für Ihren Erfolg


HORHAUSEN. Seit der Gründung 1973 hat sich die JANKOWSKI GmbH & Co. KG zum innovativen Spezialisten in der Zerspanungstechnik und Fertigung hochpräziser Komponenten für den Maschinen- und Anlagenbau entwickelt. Neben der Fertigung von 5-Achsen Fräs- und Drehteilen, besitzt die Firma JANKOWSKI Fachkompetenz in der Kaltumformindustrie, der Schweißtechnik und Baumontage sowie der Herstellung von Lanzenarmierungen für die Feuerfestindustrie. Die JANKOWSKI GmbH & Co. KG hat sich den Anforderungen eines international anerkannten Qualitätsmanagements gestellt und ist nach ISO 9001:2015 zertifiziert.

 

Auf den Kunden zugeschnittene Sonderleistungen

Bei der Fertigung von Einzelkomponenten, Schweißkonstruktionen, Baugruppen und Maschinen (Drahtvorzieh-, Drahtzuführ- sowie Drahtverbindungsmaschinen) wird auf kundenindividuelle Lösungen gesetzt. Zusätzlich bietet die Firma JANKOWSKI einen Montageservice an, der sich an den kundeneigenen Konstruktionsunterlagen orientiert und darüber hinaus die eigenständige bzw. nach Vorgaben gerichtete Beschaffung von Zukaufteilen umfasst. Auf Kundenwunsch werden ebenfalls 3D-Konstruktionsunterlagen und die dazugehörigen 2D-Fertigungszeichnungen erstellt.

Fertigungshalle

 

„Qualifizierte Mitarbeiter fallen nicht vom Himmel“

Qualifizierte und motivierte Mitarbeiter/innen, gepaart mit einem Maschinenpark auf höchstem Niveau, stellen für das Unternehmen den entscheidenden Erfolgsfaktor dar. Die mehr als 40 MitarbeiterInnen bilden nicht nur das Rückgrat der Firma JANKOWSKI, sondern trugen über die Jahre auch zur kontinuierlichen Entwicklung vom einfachen Handwerks- zum innovativen und professionellen Industriebetrieb bei. Um auch in Zukunft weiterzuwachsen, steht die Ausbildung der Mitarbeiter/innen für die Firma an höchster Stelle.

Auch räumlich ist das Unternehmen über die Jahre expandiert und produziert im Industriegebiet in Horhausen inzwischen auf einer Fläche von insgesamt 3.000 m².

 Belegschaft

 

Förderprogramm zur Steigerung der Energie- und Ressourceneffizienz

Die Firma JANKOWSKI engagiert sich ebenfalls beim Thema Nachhaltigkeit und nimmt am Programm zur Steigerung der Energie- und Ressourceneffizienz, gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und das Land Rheinlad-Pfalz, teil. Mithilfe von Lichtbändern, die über eine Präsenz- und Dämmerungssensorik verfügen, sowie der Sanierung der Heizungsanlage, soll im Unternehmen die CO2-Emission reduziert und Energieeinsparpotenziale generiert werden. Darüber hinaus hat sich die Firma JANKOWSKI zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2025 CO2 neutral zu produzieren. Zur Erreichung dieses Ziels wird aktuell eine Photovoltaikanlage montiert, die mit 340 Kwp bereits in diesem Jahr ca. 50% der elektrischen Energie liefern soll. Durch die Umstellung auf CO2-neutrales Biogas sowie regenerativen Ökostrom ist man bei der Firma JANKOWSKI auch langfristig nachhaltig und zukunftsfähig aufgestellt.

Der firmeneigene Fuhrpark wird zudem in 2021 auf Hybrid- bzw. Elektrofahrzeuge umgerüstet. Ein weiterer Schritt in Richtung CO2 -Neutralität.

Solaranlage

 

Für weitere Informationen über die JANKOWSKI GmbH & Co. KG besuchen Sie gerne die Homepage unter: https://jankowski-gmbh.de/

Ihre Ansprechpartner

lars kober

 Lars Kober

 (Dipl.-Verwaltungsbetriebswirt)

 Leiter Wirtschaftsförderung

 Tel. +49 (0)2681 81-3901
 lars.kober@kreis-ak.de

jk

 Jennifer Kothe

 (Dipl. Geogr./ in Elternzeit)

 Tel. +49 (0)2681 81-3906
 jennifer.kothe@kreis-ak.de

 

Iris Scharenberg Henrich2

Iris Scharenberg-Henrich

 (M.A.)

 Tel. +49 (0)2681 81-3909
 iris.scharenberg-henrich@kreis-ak.de

Anna Lena Born

 (B.Sc.)

 Tel. +49 (0)2681 81-3907
 anna-lena.born@kreis-ak.de

Ottens Fides S

Fides Ottens

 (B.Sc.)

 Tel. +49 (0)2681 81-3908
 fides.ottens@kreis-ak.de