Nach oben
Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen

Breitbandausbau

Investition in die Zukunft

-AKTUELLES ZUM BREITBANDAUSBAU FINDEN SIE IM UNTEREN TEIL-
(Stand: September 2019)
Der Landkreis Altenkirchen konnte als einer der ersten Landkreise in Rheinland-Pfalz die Fördermittel von Bund und Land zum Ausbau der Breitbandversorgung akquirieren. Insgesamt werden aktuell durch die Unterstützung der Fördergeldgeber Bund und Land mehr als 14,5 Mio. EUR in den Ausbau der digitalen Netzinfrastruktur im Landkreis Altenkirchen investiert. 

Schaubild Breitband

Ziel des kreisweiten FTTC-Breitbandprojektes (Fibre-to-the-Curb) ist eine flächendeckende Versorgung aller Haushalte innerhalb der definierten Ausbaugebiete mit Datenübertragungsraten von mindestens 30 MBit/s (bzw. 50 MBit/s).

Im Sommer 2019 startete zudem das kreisweite FTTB-Schulausbauprojekt (Fibre-to-the-Building), dass den Ausbau von 38 Schulstandorten mit direkten Glasfaserhausanschlüssen umfasst. Der direkte Anschluss über Glasfaserkabel bildet die technische Grundvoraussetzung für Mindestbandbreiten von 30 MBit/s pro Klassenzimmer.

Bagger Breitband

INFORMATIONEN ZUM FTTC-PROJEKT:
Projektbeginn: Juli 2017
Projektende: November 2019
Bandbreitenverfügbarkeit: mind. 30 Mbit/s
betroffene Haushalte: 14.674
betroffene Unternehmen: 2.593
betroffene (öffentliche) Institutionen: 102
Tiefbauarbeiten: ~167 Kilometer
Projektkosten: 13.176.322 EUR

Anteil Bundesfördermittel: 50%
Anteil Landesfördermittel 40 %

Hier geht's zur Ausbaukarte.

Schulausbauprojekt

INFORMATIONEN ZUM FTTB-SCHULPROJEKT:
Projektbeginn: Juni 2019
Projektende: Februar 2022
Bandbreitenverfügbarkeit: 1 GBit/s
betroffene Schulen: 38
Tiefbauarbeiten: ~10 Kilometer
Projektkosten: 1.336.192 EUR

Anteil Bundesfördermittel: 50%
Anteil Landesfördermittel 40 %

Hier geht's zur Ausbaukarte.

Die Breitbandinitiative im Landkreis Altenkirchen wird federführend durch die Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen betreut. Die Ausbauprojekte werden in enger Absprache mit den Kommunen, der Politik, der Wirtschaft und den projektbezogenen Kooperationspartnern realisiert.

LK Altenkirchen Ausbaukarte

Auf der Breitbandkarte des Landkreises Altenkirchen können Sie sich über die Ausbaubereiche und Schulstandorte informieren.

ACHTUNG: Die Karte enthält nur die Gebiete, die im Rahmen des Förderprojektes ausgebaut werden. Hierzu zählen die Gebiete, denen Bandbreiten von weniger als 30 Mbit/s zur Verfügung stehen. Alle anderen Bereiche innerhalb des Landkreises Altenkirchen verfügen bereits über Bandbreiten von mehr als 30 Mbit/s oder werden eigenständig durch die Telekommunikationsanbieter ausgebaut. 

 

 


 

 ateneKOMSchriftzug PT CMYK 300dpi

INFORMATIONEN DES PROJEKTPARTNERS:
Für das Ausbaugebiet Landkreis Altenkirchen hat die Telekom auf einer extra Homepage weitere Informationen für Bürger/innen bereitgestellt.


AKTUELLES ZUM BREITBANDAUSBAU IM LK ALTENKIRCHEN

Der Breitbandausbau im Landkreis Altenkirchen schreitet mit großen Schritten voran. Nun dürfen sich auch die betroffenen Bürgerinnen und Bürger aus dem Bereich Herdorf über Bandbreiten von mindestens 30 Mbit/s und bis zu 100 Mbit/s freuen. Damit ist der sechste von insgesamt acht Bauabschnitten des Ausbauprojektes abgeschlossen.

Der stattgefundene Spatenstich an der Berufsbildenden Schule in Kirchen ist der offizielle Startschuss für das neue Ausbauprojekt in Sachen Digitale Infrastruktur im Landkreis Altenkirchen. Das Schulausbauprojekt wird für stabile Bandbreiten von mindestens 30 Mbit/s pro Klassenzimmer sorgen – und das an 38 Schulstandorten.

Das aktuelle Breitbandprojekt des Landkreis Altenkirchen befindet sich auf der Zielgeraden und soll final bis Ende 2019 abgeschlossen sein. Mehr als 17.000 Anschlüsse profitieren dann von Bandbreiten mit mindestens 30 Mbit/s bis zu 100 Mbit/s. Der fünfte Ausbauabschnitt, der die Bereiche Hamm und Weyerbusch umfasst, ist nun auch vollends in Betrieb.

Kreisgebiet. „Die Breitband- und Mobilfunkversorgung in den Landkreisen Altenkirchen und Neuwied ist nach aktuellem Stand durch das Bundesförderprogramm zur flächendeckenden Errichtung leistungsfähiger Infrastruktur auf einem guten Weg. So liegen die beiden Landkreise des Wahlkreises 197 in Rheinland-Pfalz an der Spitze. Auch wenn wir bereits viel erreicht haben, gibt es dennoch weitere Wünsche und Erwartungen“, erklärten unisono der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel und der Landrat des Kreises Altenkirchen, Michael Lieber, bei einem Gesprächstermin in der Bonner Niederlassung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur.

2015 startete das Bundesförderprogramm zur flächendeckenden Errichtung von leistungsfähiger Breitbandinfrastruktur. Der nun veröffentlichte Statusbericht des Landes Rheinland-Pfalz stellt den aktuellen Status quo der einzelnen Förderprojekte dar. Das Breitbandprojekt des Landkreises Altenkirchen belegt dabei im Hinblick auf die Anzahl der realisierten Teilnehmeranschlüsse den ersten Platz.

Ihr Ansprechpartner

lars kober

Lars Kober

(Dipl.-Verwaltungsbetriebswirt)

Leiter Wirtschaftsförderung

Tel. +49 (0)2681 81-3901
lars.kober@kreis-ak.de

Laura Tiefenthal Bild2

Laura Tiefenthal

(Handelsfachwirtin)

Tel. +49 (0)2681 81-3907
laura.tiefenthal@kreis-ak.de