Nach oben
Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen

Unternehmensvorstellung

Erfolgsgeschichten aus der Region

MAMMELZEN. „Harte Schale, weicher Kern“ - um Stoffe zu untersuchen, ist meist nicht die Oberfläche, sondern die innere Struktur interessant. Die ATM Qness GmbH aus Mammelzen hat sich auf die Fertigung und Montage von Maschinen für die Materialographie und Härteprüfung spezialisiert. Die Produkte werden weltweit an Kunden aus verschiedensten Branchen geliefert. Daneben analysiert die Firma auch Proben in den vier eigenen Systemlaboren in Deutschland und Österreich.

Metalle befinden sich überall in unserer direkten Umgebung - sei es z.B. in der Küche, dem Auto oder versteckt im Smartphone. Schaut man sich diese mithilfe eines Mikroskops einmal genauer an, ergeben sich wie im Beispiel unten teils faszinierende Bilder und Muster für das Auge. Die Aufbereitung und wissenschaftliche Untersuchung, auch Metallographie bzw. Materialographie genannt, ist für die Qualitätssicherung bei der Herstellung und Verarbeitung von Metallen aber auch anderen Werkstoffgruppen (wie z.B. Kunststoffen, Keramik) unabdingbar.

Stahlgefüge S

Stahlgefüge: Ferrit-Perlit, geätzt mit 3% Nitalsäure


Die ATM Qness GmbH aus Mammelzen hat sich auf die Fertigung und Montage von Maschinen für die Materialographie und Härteprüfung spezialisiert. Die Produkte werden weltweit an Kunden aus verschiedensten Branchen (Automotiv, Medizintechnik, Flugzeugbau,…) geliefert.

Firmenstandort Mammelzen

Der Firmenstandort in Mammelzen

Der Unternehmensname ATM Qness GmbH setzt sich aus den beiden Firmen ATM und Qness, Letzteres mit Standort in Golling (Österreich), zusammen. ATM blickt auf über 40 Jahre Erfahrung in der Materialographie, Qness auf 10 Jahre in der Härteprüfung zurück. Um das Beste aus beiden Produktbereichen zu vereinen, wurde ATM und Qness 2020 zur Marke „QATM“ zusammengeführt. Beide Firmen sind Teil des deutsch-niederländischen Technologiekonzerns Verder Scientific. 


Die vielfältige Produktlandschaft der ATM Qness GmbH
Um Stoffe zu untersuchen, ist meist nicht die Oberfläche, sondern die innere Struktur interessant. Bevor die Materialanalyse und Qualitätsprüfung durchgeführt werden kann, muss der Werkstoff allerdings zuerst darauf vorbereitet werden.

Dafür wird das Metall im ersten Schritt mithilfe einer Trennmaschine in Segmente zerteilt. Damit keine Veränderung am Material und dessen Struktur entstehen, sollte die Trennung ohne Hitzeentwicklung durchgeführt werden. Anschließend wird die Probe in Kunststoff eingebettet. Die Einbettung sorgt dafür, dass eine einheitliche Probenform entsteht, die in standardisierte Aufnahmen zur Weiterbearbeitung gespannt werden. Im nächsten Schritt wird das Material dann geschliffen und poliert, um eine kratzerfreie Oberfläche zu erhalten. Abschließend werden die Metallstrukturen durch Ätzung mit Säure sichtbar gemacht. Das Werkstück ist dann bereit für die eigentliche Untersuchung unter dem Mikroskop oder eine Härteprüfung.

Vom ersten bis zum letzten vorgestellten Arbeitsschritt entwickelt, fertigt und montiert die ATM Qness am Standort in Mammelzen die dafür passenden Maschinen. Zusätzlich können alle für die materialographische Probenvorbereitung und Analyse benötigten Verbrauchsmaterialen (z.B. Trennscheiben, Kühlschmiermittel, Filtereinsätze) über die Firma und den eigenen Webshop bezogen werden.

pic qpol250A Eco in use GUI S

Schleif- und Poliergerät für das Metallographie-Labor

 

Daneben bietet die Firma in ihrem Produktportfolio eine individuelle und spezifische Verfahrens- und Applikationsberatung an. Dafür stehen vier komplett ausgestattete Labore an den Standorten Mammelzen (Westerwald), Hann (bei Düsseldorf), Neuhausen (bei Stuttgart) und Golling (bei Salzburg) zur Verfügung. Auf Kundenwunsch bereiten die Labore Proben selbst auf und sprechen eine Empfehlung zur optimalen Produkt- und Verfahrenslösung aus. Für das eigene Systemlabor stellt die Firma den Kunden sämtliche benötigten Labormöbel, Präparationsgeräte, Mikroskope oder Härteprüfer mithilfe einer 3D-Planungssoftware zusammen. So werden kostspielige Fehler beim Aufbau bereits in der Planung vermieden.

Mit der QATM Akadamie bietet die Firma Fachseminare rund um die Themen Probenvorbereitung, Materialographie und Härteprüfung an. Für die Teilnehmenden besteht dabei die Möglichkeit, die einzelnen Arbeitsverfahren anhand der in Ihrem Haus verarbeiteten Werkstoffe zu erlernen.

pic QATM lab person 16 100 cmyk ausschnitt S

Das firmeneigene Systemlabor in Mammelzen


Visionäre Ideen & Industrie 4.0

Vernetzung von Produktionsmaschinen, intelligente Steuerung von Fertigungsanlagen und automatisierter Datenaustausch in der Arbeitsplanung sind in den vergangenen Jahren ein fester Bestandteil der Infrastruktur in produzierenden Betrieben geworden. Das IoT (Internet of Things) und Industrie 4.0 bringen vernetzte Prüf- und Ergebnisüberwachung nun auch in die Qualitätssicherung. Mit dem Projekt #QnessConnectedFuture möchte die Firma innerhalb von weniger als 10 Jahren die notwendigen Technologien, Prozesse und Ressourcen weiterentwickeln, damit QATM Geräte vernetzt arbeiten können.

 

Was ATM Qness ausmacht

Emily13Be S

Auszubildende Emily Fischer mit der Urkunde der IHK Koblenz "Beste Azubis"

Rund 180 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern befinden sich am Standort in Mammelzen. Das Unternehmen legt einen besonderen Wert auf eine umfassende, hochwertige sowie praxisnahe Ausbildung und wurde von der IHK Koblenz zwei Jahre in Folge mit dem Siegel „Beste Azubis“ ausgezeichnet. Auch in der diesjährigen Ausbildungsfibel der Westerwälder Naturtalente war ATM Qness vertreten und stellte sich den jungen Leuten der Region vor.

 

Wir wollten wissen 

…kurz und knapp – wofür steht die ATM Qness GmbH?

„Qualität ist unser höchster Anspruch. Wir sind stolz darauf, an unserem Standort in Mammelzen weiter zu wachsen, uns stetig zu entwickeln und besser zu werden.“




Weitere Informationen zum Unternehmen erhalten Sie auf:
www.qatm.de

Ihre Ansprechpartner

lars kober

 Lars Kober

 (Dipl.-Verwaltungsbetriebswirt)

 Leiter Wirtschaftsförderung

 Tel. +49 (0)2681 81-3901
 lars.kober@kreis-ak.de

Müller Joschka P1020129 S Ausschnitt

Joschka Hassel

 (B.Sc.)

 Tel. +49 (0)2681 81-3907
 joschka.hassel@kreis-ak.de

 

 Ottens Fides S

 

Fides Lang

 (B.Sc.)

 Tel. +49 (0)2681 81-3908
 fides.lang@kreis-ak.de

 Iris Scharenberg Henrich2

 

Iris Scharenberg-Henrich

 (M.A.)

 Tel. +49 (0)2681 81-3909
iris.scharenberg-henrich@kreis-ak.de

jk

Jennifer Kothe

 (Dipl. Geogr./ in Elternzeit)

 Tel. +49 (0)2681 81-3906
 jennifer.kothe@kreis-ak.de